dcsimg

Sanitärfugen elastisch und geruchsarm abdichten

Fugen müssen speziell im Nassbereich einiges aushalten, wo sie teilweise mehrmals täglich nicht nur Spritzwasser (bodengleiche Duschen) ausgesetzt sind. Vertrauen Sie daher auf Akkit Fugenmörtel – dieser ist wasserabweisend und besonders abriebfest.


Akkit Produkte für Ihr Projekt

Akkit 502 Flexfugenmörtel für 2 bis 10 mm breite Fugen ist in verschiedenen Farben erhältlich und bietet ausgezeichneten Abperleffekt gegen Verschmutzungen. Akkit 503 Natursteinfuge eignet sich für 3 bis 15 mm breite Fugen bei Natursteinen und Fliesen im Innen- und Außenbereich.


Fliesenbeläge und Untergründe

Bevor Sie verfugen, muss der Verlegemörtel der Fliesen ausreichend trocken sein. Achten Sie darauf, dass die Fugenflanken trocken und frei von Staub und haftungsmindernden Stoffen sind. Entfernen Sie Klebemörtelreste, bevor Sie verfugen.

Verarbeitungsinformation

Düse entsprechend der Fugenbreite schräg abschneiden und Akkit 601 Sanitär Silikon nach der Vorbehandlung und dem Abklebender Fugenränder (Abbildung 1) mit einer Kartuschenpresse in die Fuge (Abbildung 2) einspritzen. Vor Hautbildung (ca. 7 Minuten) können Sie Akkit 601 mit Fugenglätter oder angefeuchtetem Finger glätten (Abbildung 3). Verwenden Sie dazu eine schwache Seifenlösung.

Tipp: Mit dem Akkit 631 Glättfix erzielen Sie ein gleichmäßigeres Fugenbild als mit dem Finger. Anschließend Klebeband abziehen und Fugenränder nachglätten (Abbildung 4).

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x